Erfolgreiche Bilanz des letzten Jahres

In der MitgliedeIMG_0207rversammlung machte der Vorsitzende des Ortsverbandes, Christoph Hillebrand, deutlich, wie erfolgreich die Müscheder CDU auch im letzten Jahr gearbeitet hat. Vor allen Dingen im Rahmen der Reihe “Offenes Ohr” handelt sie seit langem so, wie es im diesjährigen Wahlkampf Armin Laschet gefordert hat: Zuhören, entscheiden, handeln. Der Ortsverband greift Anregungen oder auch Sorgen der Dorfbewohner auf und kümmert sich darum, dass die Anliegen erledigt werden. Als Beispiele nannte Hillebrand die Veranlassung von Geschwindigkeitsmessungen
auf der Rönkhauser Straße oder den Ausbau am Neubaugebiet Limberg II.
Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde gewählt. Die Ergebnisse: Erster Vorsitzender: Christoph Hillebrand, sein Stellvertreter: Martin Känzler.
Geschäftsführerin: Gisela Wilms und Schriftführerin: Martina Geilker.
Als Beisitzer : Hubertus Mantoan, Willy Willmes, Friedrich Schulte-Weber, Albert Hoffmann, Ralph Kaufmann, Hubertus Hörster, Sebastian Herbst und Margret Backs.
Erfreulich an dem Wahlergebnis ist die Tatsache, dass sich die CDU Müschede ihrem Ziel nähert, jünger und weiblicher zu werden.
Im Anschluss an die Wahlen hielt der Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser sein Referat, in dem er deutlich machte, wie wichtig ein Politikwechsel in NRW sei. Es gelte, NRW unter einem Ministerpräsidenten Armin Laschet wieder zu einem erfolgreichen Bundesland zu machen.

IMG_0188IMG_0201

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Bezirksausschuss Neheim, Junge Union, Seniorenunion, Stadt Arnsberg, Stadtverband |

Erneute Geschwindigkeitsmessung

Ratsherr Hubertus Mantoan: “Im Herbst letzten Jahres hatte sich die CDU Müschede mit betroffenen Anwohnern der Rönkhauser Straße, der Polizei und der örtlichen Straßenverkehrsbehörde getroffen, um die Situation der zu schnell durch Müschede fahrenden Kraftfahrzeugführer zu diskutieren.
Dabei wurde unter anderem vereinbart, dass in diesem Frühjahr weitere Geschwindigkeitsmessungen am Ortseingang durchgeführt werden sollten.
Diese Messungen sind nun angelaufen und werden noch einige Zeit weiter durchgeführt. Danach wird  die CDU dieses Thema erneut besprechen, mögliche Maßnahmen beraten und diese dann zur Umsetzung vorschlagen.
Über das Ergebnis wird an dieser Stelle berichtet.”

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |

Dr. Peter Liese zu Gast in Müschede

Bei ihrem NeuNeujahrsempfangjahrsempfang konnte die CDU den Europaabgeordneten Dr. Peter Liese begrüßen. In seinem Vortrag sprach er über die aktuellen Probleme in Europa. Aber auch die Weltpolitik fand sich in den Themen Türkei oder USA wieder.

Vor dem Referat ließ der Vorsitzende des Ortsverbandes, Christoph Hillebrand, das vergangene Jahr Revue passieren. Er lobte die rege Vereinsarbeit, die das Dorf liebenswert machen. Vor allem Jugendliche wissen die Lebensqualität zu schätzen, wie die Diskussionen auf der Dorfjugendkonferenz gezeigt haben.

Auch in baulicher Hinsicht wies er auf Aktivitäten hin. Hier sind der Endausbau Limberg II zu nennen und der Verkauf einiger Grundstücke im neuen Gebiet am Friedhof.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |

CDU Neujahrsempfang

Wie in jedem Jahr richtet der Ortsverband der CDU den Neujahrsempfang aus und lädt herzlich ein, am 22. Januar 2017, um 17 Uhr in das Landrestaurant Schützenkrug zu kommen. Als Gastredner konnte der Europaabgeordnete Dr. Peter Liese gewonnen werden. Er hält einen Vortrag zum Thema: Trotz allem, Europa ist unsere Zukunft.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles, Bezirksausschuss Neheim, Junge Union, Seniorenunion, Stadt Arnsberg, Stadtverband |

Mitspracherecht beim Ausbau Limberg II

 1-2016-10-24-photo-00001947

Von ihrem demokratischen Mitspracherecht machten jungen Familien Gebrauch, die in dem Neubaugebiet “Limberg II” wohnen. Im Rahmen der Veranstaltung “Offenes Ohr” hatte die CDU Müschede Wolfgang Schomberg und Alexander Plebs von der Stadt, sowie den Bauingenieur Michael Rademacher eingeladen. Sie stellten den Bewohnern die Ausbaupläne vor und gaben ihnen ausreichend Gelegenheit, ihre Ideen einzubringen. Von Beleuchtung über Stellflächen bis hin zu verkehrsberuhigenden Maßnahmen reichten die Vorschläge, die W. Schomberg aufnahm. Er versprach, alle zu prüfen und nach Möglichkeit umzusetzen.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |

Anwohner machen ihrem Ärger Luft

Die CDU Müschede hatte im Sommer diesen Jahres eine Verkehrsmessung an der Rönkhauser Straße durchführen lassen. Aufgrund der dort ermittelten Werte trafen sich nun im Rahmen der Reihe „Offenes Ohr“ Anwohner zu einem Gespräch mit Polizeihauptkommissar Rudolf Figgen und dem Vertreter der Stadt aus dem Fachdienst Verkehr, Martin Heckenbach.
Die Anwohner beschwerten sich sowohl über das viel zu schnelle Fahren als auch über den Lärm, den vor allem Lastwagen verursachen würden. Der Leiter der Polizeiwache Arnsberg machte allerdings deutlich, dass die Messungen keine Werte ergeben hätten, die unmittelbares Handeln zur Folge haben müsste. Diese Beurteilung traf auf das Unverständnis der Bewohner. Zur Gefahrenabwehr erarbeiteten die Teilnehmer dennoch gemeinsame Maßnahmen mit der Zielsetzung, den Rasern Einhalt zu gebieten. Ratsherr Hubertus Mantoan und CDU-Ortsvorsitzender Christoph Hillebrand werden sich auf politischer Ebene für deren Realisierung einsetzen.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |

CDU Müschede feiert 60-jähriges Bestehen

1-DSC00435

Mit einer zünftigen Feier würdigte der CDU-Ortsverband Müschede dessen Gründung im Jahr 1956. Der Vorsitzende Christoph Hillebrand hielt einen kurzen historischen Rückblick, bevor er die Gäste einlud, bei Gegrilltem und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen. Das ließen sich die gut gelaunten Besucher nicht zweimal sagen und blieben bis in die späten Abendstunden.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles, Junge Union, Seniorenunion, Stadt Arnsberg, Stadtverband |

Dorfjugendkonferenz in Müschede

Am Freitag, den 29. April 2016, findet in der Müscheder Schützenhalle eine Dorfjugendkonferenz statt. Wie zuvor schon in Orten wie Herdringen und Hagen erfolgreich durchgeführt, soll nun auch in Müschede Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance gegeben werden, das Dorfgeschehen aktiv mitzugestalten.
Im Vorfeld der Konferenz können Interessierte in einem eigens dafür eingerichteten Internet-Forum Ideen und Vorschläge einbringen, die dann anschließend während der Dorfjugendkonferenz besprochen werden. Das Forum kann über https://www.müschede.net/register.php aufgerufen und nach Freischaltung durch die Administratoren aktiv genutzt werden.
Die Dorfjugendkonferenz für alle zwischen 14 und 25 Jahren beginnt um 17 Uhr mit dem Austausch an verschiedenen Thementischen zu Bereichen wie „Freizeit“, „Ausbildung und Beruf“ und „Integration“. Auch die zukünftige Nutzung des Jugendraumes wird sicher ein Gesprächsthema sein.
Nach Abschluss der Konferenz, die in Zusammenarbeit des Familienbüros der Stadt Arnsberg und des Bezirksausschusses Müschede veranstaltet wird, kann bei DJ-Musik und günstigen Getränkepreisen noch gefeiert werden.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |

Neujahrsempfang 2016 der CDU Müschede

Der Psychologe Tobias Samusch war zu Gast beim Neujahrsempfang der CDU Müschede und gab den Zuhörern Tipps, wie man Überforderung im Alltag vermeiden kann. Der gebürtige Neheimer machte 1997 am Neheimer St.-Ursula-Gymnasium sein Abitur und wohnt mit seiner Familie in Soest. In der dortigen Hausarztpraxis, die er mit seinen Kollegen leitet, hat er sich auf das Gebiet der psychosomatischen Stressbewältigung spezialisiert.
Bevor er sein Referat hielt, gab der Vorsitzende der CDU Müschede, Christoph Hillebrand, einen Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres. Er hob die Einführung des Bürgerbusses hervor, der unter anderem von drei Müschedern gefahren wird und eine gute Ergänzung zum Angebot der RLG darstelle. Die umfassende Renovierung des Kindergartens wurde 2015 abgeschlossen. Die moderne und vergrößerte Kindertagesstätte ist nun für die Aufnahme der zahlreichen Kinder Müschedes gut gerüstet. Zu den nicht erfreulichen Entwicklungen zählte Hillebrand die Schließung der Sparkassenfiliale. Insbesondere für Ältere werde es schwieriger, Geldgeschäfte zu erledigen. Allerdings habe Hillebrand das Versprechen der Sparkasse, dass der Geldautomat in Müschede bleibe und Geldgeschäfte per Telefon erledigt werden könnten.
Weiterhin ging er auf das Thema Flüchtlinge ein. Seit ein paar Wochen sind fünf Familien in ein Haus der Familie Cronenberg eingezogen und werden von ehrenamtlich tätigen Müschedern betreut. Der Vorsitzende zeigte sich erfreut, dass die Anteilnahme der Dorfbewohner sich in aktiver Mitarbeit ausdrücke. So ergriff der TuS Müschede als erster die Initiative und lud Kinder und junge Männer zum Fußballspielen ein. Mittlerweile kümmern sich verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten um die Familien.
Der Vorsitzende verteilte aber nicht nur Lob. Er kritisierte die fehlende Bereitschaft, sich in Vereinen zu engagieren. Jeder nehme gerne die Annehmlichkeiten in Anspruch, sei aber nicht bereit, mitzuarbeiten. Auch der geringer werdende Besuch des Schützenfestes bereite ihm Sorgen. „Schützenfeste gehören zu unserer Kultur und sollten gepflegt, das heißt, besucht werden“, so Hillebrand. Gerade in der heutigen Zeit, in der viel über kulturelle Unterschiede diskutiert werde, müsse die eigene Kultur „vorgelebt“ werden.
Als letztes gab er einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der Bürgerinitiative KoHa IV. Viel Erfreuliches konnte er hierzu nicht berichten. Eine Einigung mit dem Steinbruchbetreiber konnte bisher nicht erzielt werden.
Nach den Ausführungen des Vorsitzenden der CDU Müschede hielt Tobias Samusch seinen Vortrag. Er zeigte Strategien auf, wie man Stress vermeiden kann. Dazu nannte er einige Tugenden, die es zu verinnerlichen gilt. „Seien Sie jeden Tag dankbar und zeigen Sie die Dankbarkeit auch“, ermunterte er die interessierten Zuhörer. Dankbarkeit sei laut dem Philosophen Seneca die größte Tugend. Derjenige, der Dankbarkeit empfindet und diese auch äußert, kann sich vor Drogenmissbrauch, Phobien oder Depression schützen. „Führen Sie ein Dankbarkeitstagebuch, in das Sie täglich 5 Dinge schreiben, wofür Sie dankbar sind“ gab er den Tipp. Eine weitere Tugend ist die Achtsamkeit gegenüber sich selbst. Diese drückt sich zum Beispiel dadurch aus, dass man bewusst im Hier und Jetzt ist. Mit dieser Strategie muss man dem „Multitasking“ eine Absage erteilen. „Wenn sich jemand um mehrere Dinge gleichzeitig kümmert und das täglich und immer, ist der Burnout vorprogrammiert“, gab der Psychologe zu bedenken. „Wenn Sie sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit nehmen und auf sich selbst konzentrieren, tun Sie viel für Ihre körperliche und seelische Gesundheit.“

Als letzte Tugend nannte er den Genuss. Er riet den Zuhörern, mit jedem Sinn zu genießen. „Schmecken, fühlen Sie ein Stück Schokolade, riechen Sie daran und hören Sie das Knacken beim Abbrechen, das ist Genuss. Damit bauen Sie psychischen Krankheiten vor.“

Folgerichtig schloss Tobias Samusch seinen Vortrag mit den besten Wünschen für ein genussreiches neues Jahr.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles | Schlagwörter: |

Ergebnisse der Bezirksausschusssitzung vom 28.10.2015

In Vertretung von Hubertus Mantoan und Gerd Stüttgen leitete Christoph Hillebrand die Sitzung. Erfreut nahmen die Teilnehmer zur Kenntnis, dass im Entwurf des Haushaltes der Stadt Arnsberg einige Vorhaben in Müschede durchgeführt werden sollen. An erster Stelle ist hier der Ausbau des Gebietes Limberg II zu nennen, für den sich die CDU stark gemacht hatte (s. Veranstaltung “Offenes Ohr” vom 17. September 2014). Da es sich hier aber nur um den ENTWURF des Haushaltsplanes handelt, bleibt die abschließende Beratung  abzuwarten.
Ebenfalls auf Antrag der CDU führte die Polizei in der Vergangenheit Geschwindigkeitskontrollen auf der Straße “Krakeloh” durch, bei denen aber nur vereinzelt Verstöße gegen Tempo 50 festgestellt wurden.
Auf Initiative von Christoph Hillebrand wird es in Müschede eine Dorfjugendkonferenz geben, wie schon im Nachbardorf Herdringen. Hierzu berichtete Herr Eickhoff (Stadt Arnsberg) über erste Erfahrungen. Der Vertreter der Stadt begleitet auch die erste Sitzung in Müschede am 17.11.2015, 18 Uhr im Schützenkrug. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veröffentlicht am | Abgelegt unter Aktuelles |
Seite 1 von 3123