Bitte langsam fahren

„Langsam fahren“ „Achtung Kinder“ „Stopp“. Mit diesen Appellen wenden sich Schüler der Grundschule Müschede an die Autofahrer. Die Kinder der Klasse 3 malten unter der Leitung der Kunstlehrerin Frau Willeke bunte Bilder, die die Autofahrer sensibilisieren sollen.

Das Projekt ist eine Reaktion auf die Veranstaltung „Offenes Ohr“ der CDU Müschede . Bei dem Treffen hatten sich mehrere Anwohner darüber beschwert, dass Autofahrer zu schnell durch die Tempo-30-Zone fahren. Die CDU setzte sich für Geschwindigkeitsmessungen ein, ließ eine Geschwindigkeitsanzeige aufhängen und hat die Kinder der Grundschule um Mithilfe gebeten. Die liebevoll gestalteten Arbeiten der Kinder sind ein weiterer Versuch, die Autofahrer zu angemessenem Fahrverhalten zu bewegen.

Veröffentlicht am | Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.