CDU im Kampf gegen Unkraut

Müschedes kleines Neubaugebiet in der Steinstraße neben dem Friedhof ist durch die Stadt fertiggestellt worden. Die Straße ist ausgebaut, die Parkplätze wurden angelegt.  Allerdings hat Corona die Ausgestaltung der Grünflächen verhindert bzw. verzögert. Das Unkraut, das rund um die Bushaltestelle wucherte, ist nun von Mitgliedern der CDU Müschede beseitigt worden. Mit Freischneidern, Harken und Besen bearbeiteten der Vorsitzende Christoph Hillebrand und vier Damen aus dem Vorstand das Gelände, das nun wieder etwas ansehnlicher erscheint. Die Bewohner der angrenzenden Häuser dürfte der Arbeitseinsatz der CDU-Mitglieder erfreuen, da sie nun auf eine gepflegte Anlage schauen können.

Christoph Hillebrand erneuerte seine Bitte an die Stadtverwaltung, mit der Bepflanzung zeitnah zu beginnen.

Veröffentlicht am | Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.